Medizinische/r Fachangestellte/r

Der Beruf der Med. Fachangestellten / des Med. Fachangestellten ist vorgesehen für Schüler/-innen mit Erstem allgemeinbildenden Schulabschluss (ehemals Hauptschulabschluss). Viele Arztpraxen nehmen aber auch gerne Schüler/-innen mit einem Mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) in die Ausbildung auf.

Die Ausbildungzeit beträgt grundsätzlich 3 Jahre und findet im praktischen Bereich in der Arztpraxis und im theoretischen Bereich in der Berufsschule statt.

Die schulische Ausbildung erfolgt in der Regel im 1. Ausbildungsjahr an zwei Wochentagen, im 2. und 3. Ausbildungsjahr an einem Wochentag mit jeweils 8 Stunden.

Bei guten Leistungen im praktischen und theoretischen Bereich kann die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Zwischen- und Abschlussprüfung

Nach 1 ½ Jahren Ausbildung wird von der Ärztekammer eine Zwischenprüfung durchgeführt und nach 2 ½ (vorgezogene Abschlussprüfung) oder regulär 3 Jahren erfolgt die Abschlussprüfung, die sich in einen theoretischen Teil und einen praktischen Teil aufgliedert.

In jeder Klassenstufe führt die Ärztekammer in Bad Segeberg an 5 Wochen­tagen eine überbetriebliche Ausbildung durch.

Überblick über die Lernfelder der Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten