Rolling home…

stimmte das Kollegium der Beruflichen Schule des Kreises Stormarn in Bad Oldesloe auf ihrem diesjährigen Sommerfest für Oberstudienrat Peter Stoltenberg und Schulleiter Oberstudiendirektor Rüdiger Hildebrandt an. Grund: sie wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet!

Mit Oberstudienrat Peter Stoltenberg geht nach 35 Dienstjahren ein typischer Gewerbelehrer in den Ruhestand: nach einer Lehre zum Feinmechaniker und anschließender Arbeit als Ingenieur in einer Entwicklungsabteilung nahm er im 1977 ein Gewerbelehramtsstudium in der Fachrichtung Metalltechnik und dem Unterrichtsfach Sport auf.

Neben seinen vorbildlichen Einsätzen im Beruflichen Gymnasium, in der Berufsvorbereitung, in der Berufsfachschule und in der dualen Ausbildung der Mechatronikerinnen und Mechatroniker hob  Rüdiger Hildebrandt besonders die von Herrn Stoltenberg durchgeführten beeindruckenden fächerübergreifenden Projekte hervor, u.a. der Bau von 12 Kajaks und dem Projekt „Formel 1 in der Schule“, das landesweit bekannt geworden ist, hervor.  Der Schulleiter bedankte sich aber auch für die zahlreichen außerunterrichtlichen Vorhaben und Klassenreisen, die Herrn Stoltenberg für alle Beteiligten der Beruflichen Schule unvergesslich machen.

Auch Oberstudiendirektor Rüdiger Hildebrandt hat als typischer Berufsschullehrer erst eine duale Ausbildung abgeschlossen, bevor er 19 Jahre lang neben seinen schulischen Tätigkeiten ebenfalls in verschiedenen Funktionen für die Behörde für Schule, Jugend und Berufsbildung in Hamburg tätig war. In den Jahren vor seinem Dienstantritt als Schulleiter der Beruflichen Schule in Bad Oldesloe im Mai 1998 war er darüber hinaus Abteilungsleiter an einer kaufmännischen Berufsschule in Hamburg.

Mit einem bewegenden Lied, „Der Lotse geht von Bord“, gesungen von allen Kolleginnen und Kollegen, verabschiedete und bedankte sich das Kollegium bei dem scheidenden Schulleiter für sein Engagement für sie und die Schule. Auch der Personalrat schloss sich dem Dank für den außerordentlichen Einsatz an, zuletzt seine erfolgreichen Bemühungen für den geplanten Ausbau der Schule mit neuen Räumen.

Mit warmen Worten bedankte sich Rüdiger Hildebrandt bei seinen Kolleginnen und Kollegen und lobte diese als ein freundliches, aktives, kommunikatives und teamorientiertes Kollegium, das ihn in seiner langjährige Tätigkeit als Schulleiter unterstützt in vielfacher Hinsicht unterstützt und ihm die Arbeit immer leicht gemacht hat.